new pictures of an exhibition: live (marcus schinkel trio+)

DVD from the premiere concert harmonie, bonn, April 26th, 2017

In Zeiten, da Synthesizer alles mögliche erzeugen, nur keine Persönlichkeit, hinterlassen Tastenvirtuosen wie Jon Lord oder Joe Zawinul eine gewisse Leere.

Der wildeste und progressivste von ihnen war sicherlich der in diesem Jahr verstorbene Keith Emerson, dem Crossover Pianist und Keyboarder Marcus Schinkel mit seinem Trio die neue Rock- und Lichtshow " New Pictures of an Exhibition" gewidmet hat.

Dabei kommen neben EL&P auch neue Stücke aus dem klassischen Zyklus Bilder einer Ausstellung zur Premiere.

Wie schon bei seinem bekannten Jazzrock- Programm "Crossover Beethoven" belässt es Schinkel nicht beim bloßen Nachspielen sondern nehme - wie es Keith Emerson es selbst einmal beschrieb- " ein Motiv, kehre sein Innerstes nach außen, stelle es kopfüber, spiele es dann anders herum und studiere es von allen Seiten."

Dabei bedient sich Schinkel neben dem Flügel und Keyboards auch exotischen  Instrumenten wie Laserharp, Ribbon Controller, Midi-Melodika, Keytar und einer eigenen Erfindung, dem  Rotarykeyboard. Als Gast erweitert Sänger und Multiinstrumentalist Johannes Kuchta das Trio.

Progressiver Rock des 21. Jahrhunderts mit Klassik und Jazzelementen, das ist Ekstase in Reinform.

Comments are closed.