Lazarev Project Group: Shine Your Light

Mit „Shine Your Light“ stellt der Bonner Gitarrist Igor Lazarev sein Debutalbum vor. Dabei spielt der Musiker ausschließlich Eigenkompositionen aus den langen Jahren seines musikalischen Schaffens. Nach dem ersten Hören stellt man fest: von Musik versteht der Gitarrist eine ganze Menge. Seine Musikalität und seine Liebe zum Detail sind hypnotisierend ebenso wie sein bemerkenswerter Sinn für kompositorische Erzählungen im Rahmen einer improvisierten Performance. Das erklärt vielleicht, weshalb sein Projekt so erfrischend unangestrengt und unorthodox klingt. Es ist erstaunlich, wie es Lazarev und seinen Begleitern gelingt, Klischees zu umspielen und den Nummern interessante Nuancen zu verleihen.
Für die Einspielung von "Shine Your Light" tat sich Lazarev mit hochangesehenen Partnern zusammen: den Bassisten K. Fernau, S. Trapp, G. Vujic, J. Morgan und C. Kussmann sowie Schlagzeugern S. Schöpe, B. Spiess sowie dem Keyboarder H. Gäbler sowie der Vocalistin V. Simmonds, die dem Stück Ascension eine besondere Note verleiht. Zusammen verfügen diese Musiker über einen sehr breit gefächerten musikalischen Background, der von Rock und Blues über Funk bis hin zur Jazzimprovisation reicht. Auf " Shine Your Light" jonglieren diese Musiker mit den unterschiedlichsten Elementen: mit Dynamik, Klängen, Grooves und nachklingenden Melodien die immer wieder zusammengehalten und -geführt werden von dem vielfältigen Spiel des Bandleaders. Sicher bewegt er sich durch die teilweise komplexen Kompositionen wobei nie die Interaktion des Ensembles aus dem Blick verloren wird. Geschickt werden Einflüsse adaptiert und anschließend abstrahiert und modifiziert, bis die ursprüngliche Quelle nicht länger zu erkennen ist. So findet er sein eigenes Idiom. Er unternimmt Experimente, die so zu unterschiedlichen Stimmungen mit einer evokativen Atmosphäre und Klangfülle führen. Lässt man sich darauf ein, erzeugt sein Spiel und seine Ausdrucksweise Bilder im Kopf. Die Stücke erwachsen dynamisch aus einer Grundidee und mit einer spielerischen Leichtigkeit nähern sich die exzellenten Musiker den Titeln musikalisch substanzvoll. Der dem Album den Namen gebende Titel „Shine your Light“ zaubert dem Zuhörer ein Lächeln ins Gesicht. Frisch, filigran und kraftvoll!

Comments are closed.